Mini-BHKW

thermal power station, CHP plant

Ein Blockheizkraftwerk (BHKW) ist eine modular aufgebaute Anlage zur Gewinnung elektrischer Energie und Wärme, die vorzugsweise am Ort des Wärmeverbrauchs betrieben wird, aber auch Nutzwärme in ein Nahwärmenetz einspeisen kann. Sie setzt dazu das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung ein.

Als Antrieb für den Stromerzeuger können Verbrennungsmotoren, d. h. Diesel- oder Gasmotoren, aber auch Gasturbinen verwendet werden.

Der höhere Gesamtnutzungsgrad gegenüber der herkömmlichen Kombination von lokaler Heizung und zentralem Kraftwerk resultiert daraus, dass die Abwärme der Stromerzeugung direkt am Ort der Entstehung genutzt wird. Der Wirkungsgrad der Stromerzeugung liegt dabei, abhängig von der Anlagengröße, zwischen 25 % und 50 %. Durch die ortsnahe Nutzung der Abwärme wird die eingesetzte Primärenergie aber zu 80 % bis über 90 % genutzt. Blockheizkraftwerke können so bis zu 40 % Primärenergie einsparen.

Übliche BHKW-Module haben elektrische Leistungen zwischen fünf Kilowatt (kW) und fünf Megawatt (MW). Unter 50 Kilowatt spricht man auch von Mini-Kraft-Wärme-Kopplung (Mini-KWK), unter 15 Kilowatt von Mikro-KWK. Mini- und Mikro-KWK werden in Ein- und Mehrfamilienhäusern, in Betrieben und im Siedlungsbau verwendet.

 

Quelle & weitere Infos unter http://de.wikipedia.org/wiki/Blockheizkraftwerk

 

BHKW für private Haushalte

Produzieren Sie Strom und Wärme genau dort, wo Sie ihn benötigen und nur dann, wenn Sie sie aktuell benötigen.

Das Kraft-Wärme-Kopplungs-Prinzip ist dabei sehr energieeffizient und ökologisch sinnvoll.

Nur etwas größer als eine Waschmaschine und sehr geräuscharm, lässt sich ein Mini-BHKW unkompliziert in die Haustechnik einbauen.

Gegenüber einer veralteten Öl-/Gas-Heizung wird hier nicht nur Wärme für Warmwasser und Heizung erzeugt, sondern zusätzlich Strom für den Eigenbedarf, was den Gesamtnutzungsgrad der Anlage deutlich erhöht. Darüber hinaus wird der nicht genutzte Strom in das  öffentliche Stromnetz eingespeist und dabei vergütet.

Die Anschaffung eines BHKW wird sogar staatlich gefördert.